Erste Mannschaft verpasst Überraschung gegen Tabellenführer

Erste Mannschaft verpasst Überraschung gegen Tabellenführer

Die 1. Mannschaft der Spielgemeinschaft Bremthal/Fischbach musste sich beim Tabellenführer Active BC Frankfurt mit einer knappen 3:5 Niederlage geschlagen geben. Der Gastgeber, der mit einer Dame weniger antrat und demzufolge zwei Punkte kampflos abgab, zeigte in der Folge keine Blöße und überließ lediglich Volker Schulze einen Punkt, der sich gegen seinen Gegner knapp in 2 Sätzen behaupten konnte. Dass auch noch hätte mehr drin sein können, zeigte sich in den beiden Herren-Doppel, die mit Daniel Stauzenberger/Volker Schulze und Joachim Fuchs/Holger Brauer knapp in je drei Sätzen verloren gingen. Das abschließende Mixed sowie die vorherigen Einzel von D.Stauzenberger und H.Brauer gingen jedoch klarer an ABC Frankfurt. Mit dieser knappen Niederlage bleibt die SG Bremthal/Fischbach weiterhin auf Platz 6. Nun geht es bereits am kommenden Sonntag um 10.30 Uhr in der Fischbacher Staufenhalle weiter gegen den Tabellenzweiten 1.Frankfurter BC.

Die 2. Mannschaft wartet weiter auf ihren ersten Punktgewinn. Gegen die TSG Nordwest-Frankfurt verlor sie mit 1:7 und zeigte dennoch ihr bisher bestes Spiel der Saison. In insgesamt 5 Spielen ging es dabei über drei Sätze, wobei sich lediglich das Mixed mit Akiang Chiu/Ulrike Pellner erfolgreich durchsetzte und einen Ehrenpunkt ergatterten. Beide Herren-Doppel, besetzt mit Akiang Chiu/Istvan Benedek und Thomas Aul/Jens Röwer sowie die jeweiligen Einzel von Istvan Benedek und Jens Röwer gingen dann an die Heimmannschaft. Das Damen-Doppel mit Ulrike Pellner/Jennifer Rudelt sowie die Einzel von J.Rudelt und Th.Aul gingen dagegen recht eindeutig an die Gegner. Am kommenden Sonntag, um 12.30 Uhr, in der Comeniushalle muss sich das Team dem Tabellendritten der SG TGU/TG Höchst stellen.

Als Tabellenführer reiste die 3. Mannschaft zum Tabellenzweiten SG Kelkheim, und trat mit einer deftigen 1:5 Niederlage wieder die Heimreise an. Schnell lag das Team nach den beiden Doppelkonkurrenzen, die Patrik Jonas/Kai Herrmann und Stefan Lamminger/Christian Doll bestritten, mit 0:2 hinten. Als auch P.Jonas und Chr.Doll nach jeweils drei Sätzen ihr Einzel abgaben, war das Match vorzeitig entschieden, zumal S.Lamminger in der Folge bei seinem Match ebenso das Nachsehen hatte. Da half der abschließende Dreisatzerfolg von K.Herrmann auch nicht weiter. Dennoch behauptet das Team weiterhin mit einem Punkt Vorsprung vor Kelkheim die Tabellenspitze.        

Die 1. Jugendmannschaft musste sich ersatzgeschwächt im Heimspiel gegen den 1. Frankfurter BC am Ende mit einem 4:4 zufrieden geben und gelangten mit diesem Punktgewinn dennoch wieder an die Tabellenspitze. Die Punkte eroberten im Damen-Doppel Theresa Liu und Lea Rothämel, noch einmal Lea Rothämel mit Leander Harwart im Mixed und Florian Heß im Einzel wie auch Christian Kuebart.  

Die 2. Jugendmannschaft kam beim Tabellenletzten der TSG Nordwest-Frankfurt zu einem 5:3 Auswärtserfolg und profitierten dabei von einer fehlenden Dame, so dass zwei Punkte bereits kampflos verbucht werden konnten. Den Erfolg sicherten sich darüber hinaus Paul Klöckner und Simon Hass im Doppel, P.Klöckner noch einmal im Mixed mit Elena Hitz sowie Simon Haas im Einzel nach einem umkämpften und wichtigen Dreisatzerfolg.

Die 1. Schülermannschaft, die mit Ben Webers, Isabel Sager, Julian Kaiser und Nele Weber angetreten sind, hatte beim Tabellennachbarn SV Fun Ball Dortelweil II mit 2:4 das Nachsehen. Die beiden Punkte holten Ben und Nele im Doppel sowie Ben im abschließenden Einzel.

Die 2. Schülermannschaft musste sich bei der BV Friedrichsdorf II mit 2:4 geschlagen geben. Es spielten Pauline Happe, Maja Sauerland, Alina Krenz und Sebastian Mika Scherf. Die Punkte holten Pauline und Maja. Pech dagegen hatte Pauline und Sebastian Mika, die im Doppel knapp scheiterten und damit ein Unentschieden verpassten.