Pokalüberraschung im Badminton

Pokalüberraschung im Badminton

Nachdem die erste Mannschaft der Spielgemeinschaft Bremthal/Fischbach erstmals im Pokal überwintert hatte, kam es zum Auftakt eines intensiven Wochenendes im Viertelfinale zum Auswärtsduell gegen den Frankfurter BC.  Nach Abwesenheit in den letzten Verbandsspielen kehrte Daniel Stauzenberger ins Team zurück und siegte im Doppel mit Partner Ashfaq Rasool. Der zweite Punkt gelang dem Doppel Joachim Fuchs / Suresh Xavier. Nach das Damendoppel mit Claudia Gato Valdes / Martina Nassisi knapp unterlag, lag unser Team knapp mit 2:1 in Front und die Pokalsensation in der Luft.  Stauzenberger und Rassol gewannen im Anschluß Ihre Einzel und die SGB zog auf 4:2 davon. Durch Niederlagen von Nasisi und Fuchs kam Frankfurt nochmals auf 4:3. In zwei engen Sätzen war es an Gato Valdes mit Suresh im Mixed den Gegner nieder zu ringen und den 5:3-Sieg zu sichern – dies gelang senationell. Damit stehen die Spielerinnen und Spieler erstmal im Pokalhalbfinale und nehmen am abschliessenden Final-Four-Turnier um den Sieg im Hessenbezirkspokal statt. Weiter so!

 

Motiviert von diesem Erfolg im Rücken begrüßte das Team am nächsten Spieltag die Nummer eins Volker Schulze zurück von seinter Veletzungpause und siegte in der Bezirksliga A mit einem weiteren 5:3 gegen den TV Hofheim. Unverändert der zweiten Tabellenplatz und weiter dabei im Rennen um den Aufstieg – so das Fazit des Wochenendes mit zwei Siegen in zwei Spielen.

 

Ebenfalls ein 5:3-Heimsieg gelang der zweiten Mannschaft gegen TuRa Niederhöchststadt (Bezirksliga C). Als Punktegaranten erwiesen sich dabei die Herren. Beide Herrendoppel mit Christian Breite /Franz Seidel sowie Kai Herrmann /Thorsten Hollstein siegten ebenso wie Thomas Aul, Seidel und Hollstein im Einzel.  Unterlegen war das Damendoppel mit Ulrike Pellner /Sandra Dambacher. Ebenfalls eine Niederlage, allerdings nach drei engen Sätzen, mussten Lisa Heidenreich im Einzel und Pellner/Breite im Mixed hinnehmen. Damit verbessert sich die Reserve auf den fünften Tabellenplatz – aus Sicht von Mannschaftsführer Aul ein Erfolg und Lohn für die Umstellung in der Rückrunde.

Das Jugendteam verlor 2:6 gegen  den TV Hofheim in der Bezirksliga B. Die beiden Siege gelangen Isabel Sager im Einzel sowie im Doppel mit Partnerin Helen Aul. In den weiteren Spielen von Noah Roger-Kalita, Fabian Lemke, Luca Hohmeister und  Shamoon Arshad konnte der Nachwuchs den Gegner dreimal in den dritten Satz zwingen, jedoch keinen weiteren Sieg erringen. Aktuell Tabellenplatz sechs.

Ein 3:3-Unentschieden gelang den Schülern mit Pauline Happe, Nele Weber, Tim Weber und Orazio Vaturro gegen den TV Hofheim. Damit kann die Mannschaft weiterhin den dritten Platz in der Bezirksklasse C behaupten.