Badmintonjugend mit drei Turniersiegen

Badmintonjugend mit drei Turniersiegen

Mit einem Großaufgebot von insgesamt 16 Spielern trat der Badmintonnachwuchs der SG Bremthal beim Bezirksranglistenturnier in Dillenburg an. Der weite Weg hatte sich gelohnt: Alle Teilnehmenden durften aufgrund der meist im Gruppenmodus ausgetragenen Konkurrenz mindestens 3 Spiele bestreiten. Noch wichtiger: Es wurden viele Erfolge verbucht. Drei Turniersiege, ein zweiter Platz und vier dritte Plätze sind ein großer Erfolg für den Nachwuchs selbst, aber auch die Trainer und die ganze Badmintonabteilung der SGB.

 
Am Samstag in den Einzeln war Isabel Sager (eigentlich U15) in der höheren Klasse U17 nicht aufzuhalten und konnte nach Taktikänderung das entscheidende Spiel um den Turniersieg in drei Sätzen für sich entscheiden. Den Erfolg komplettierte Mariella Reiter, die mit Platz 3 ebenfalls auf das Treppchen kam. In der Altersklasse U19 sicherte sich Lisa Heidenreich Platz 2 nach spannenden 3-Satz Spiel. Bei den Mädchen U13 holte sich Pauline Happe ebenfalls Platz 3, nachdem sie sich in der Vorrunde hauchdünn gegen Vereinskameradin Nele Weber (Platz 5) durchgesetzt hatte. Ebenfalls positiv überraschten Paulina Gojny mit Platz 3 in U15 vor Clara Wirth (bei ihrem ersten Bezirks-Turnier). Im gut besetzen U15 Feld sicherte sich Noah Roger-Kalita einen guten 5. Platz. Ebenfalls am Start waren Johannes Richert, Jan und Tim Marbach, Orazio Varturro und Martyna Malasinski, die nicht nur viel Wettkampferfahrung sammeln, sondern auch einzelne Spiele gewinnen konnten. 
 

Am Sonntag ging es dann weiter mit den Doppeln: Hier traten im Doppel U15 mit Fabian Lemke/Noah Roger-Kalita sowie Johannes Richert / Luca Hohmeister zwei Bremthaler Paarungen an. In der Vorrunde wurde es direkt dramatisch. Fabian/Noah erwischten mit 2 Siegen den besseren Start als Johannes/Luca mit je 1 Sieg/1 Niederlage. Im direkten Vergleich siegten dann jedoch Johannes/Luca in 3 Sätzen. Fabian/Noah hatten jedoch das bessere Satzverhältnis und zogen damit ins Halbfinale ein. Für Luca/Johannes ging es dann leider nur noch um Platz 5, was sie auch souverän schafften. Einen glatten Durchmarsch im Halbfinale trafen Fabian/Noah im Finale auf die an Nummer 1 gesetzt Paarung aus Hungen. Mit einer erneuten Leistungssteigerung sicherten sich die beiden den ersten Turniersieg auf Bezirksebene.

Ebenfalls Turniersieg für Orazio Varturro / Tim Marbach im Doppel U13 - allerdings waren sie die einzige U13-Paarung und spielten daher wacker bei U15 mit. Ebenfalls am Start waren Maja Sauerland / Clara Wirth die in U15 bei ihrem ersten Bezirksturnier nur knapp Platz 3 verpassten. 


Insgesamt ein tolles Turnier aus SG Bremthal Sicht resümierte Jugendwart Volker Schulze, der sich nicht nur über die vielen Treppchenplätze freute, sondern auch das gute Abschneiden und hohe Motivation vieler neuer Mitglieder der Jugend-Leistungsgruppe. Nächste Woche geht es weiter mit den nächsten Meisterschaftsspielen.

Turniersieg für Noah und Fabi im Doppel U15 Turniersieg für Isabel in U17. 3. Platz für Mariella. Sieger im Doppel U13: Tim und Orazio Platz 2 für Lisa in U19 Platz 3 für Pauline in U13