0:1 Heimniederlage der SG Bremthal gegen Türk Hattersheim

0:1 Heimniederlage der SG Bremthal gegen Türk Hattersheim

Obwohl die Elf von Trainer Felix Hanke auf einige Stammkräfte verzichten musste versuchte man auch gegen die sich bisher in der Liga stark präsentierenden Gäste aus Hattersheim sein gewohntes Spiel durchzuziehen. Das erste Ausrufezeichen setzte allerdings Türk Hattersheim, welche in der 5min einen Lattentreffer aus der Distanz für sich verbuchen konnten. Bremthal antwortete. Nach einem zunächst abgewehrten Eckstoß der SGB machte Dennis Morawietz den Ball wieder scharf und passte in den Strafraum. Aus dem Gewühl heraus schoss Darvin Hassan aufs Tor, doch ein Verteidiger konnte noch vor der Linie klären (10). Ein Schuss von Jonas Hillenberg vom linken 16er Eck aus strich am Tor vorbei (13). Als Marius Bornwasser in der 18min einen langen Pass per Kopf in den Lauf von Darvin Hassan verlängerte und dieser kurz vor dem Strafraum vom herausstürmenden Torwart abgeräumt wurde forderten nicht wenige der Zuschauer die Rote Karte, aber der Schiedsrichter blies es bei einer Gelben. Der anschließende Freistoß brachte nichts ein. Es ging nun hin und her mit Abschlüssen auf beiden Seiten. In der 34min leistete sich die SGB einen Ballverlust im Mittelfeld. Hattersheim nutzte die Gelegenheit und brachte den Ball schnell in die Spitze und vom rechten Strafraumeck aus zirkelte der Stürmer von Türk die Kugel unhaltbar für Patrick Morawietz im Tor in den Torgiebel zum 0:1. Auf der Gegenseite kam Dennis Morawietz nach Vorarbeit von Darvin Hassan zum Abschluss, aber der Schlussmann der Hattersheimer lenkte den Schuss noch über die Torlatte (38). So ging es mit dem 0:1 in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel hatte zunächst der Gast zwei Chancen nach Eckstößen aber dann konnte Bremthal sich nach und nach mehr Spielanteile sichern. Allerdings tat man sich schwer gegen die gut organisierte Abwehr in aussichtsreicher Position innerhalb des 16er zu kommen. Also versuchte man es vermehrt mit Distanzschüssen. Der aussichtsreichste davon kam von Roman Glimm, der in der 71min leider nur den Torpfosten traf. Von den Gästen kam in Halbzeit zwei offensiv recht wenig, die gelegentlichen Konterversuche hatte die SG Defensive recht gut im Griff. Hervorzuheben wäre dabei Gregor Martin der das ein ums andere Mal den entscheidenden Zweikampf gewann. Aber so langsam lief der Bremthaler Elf die Zeit davon. In den Schlussminuten warf man nochmals alles nach vorne. Als Dennis Morawietz in der 88min im Strafraum abzog hatten nicht wenige schon den Torschrei auf den Lippen, aber wieder brachte der Torwart irgendwie noch die Hände an den Ball und konnte parieren. So blieb es bei der knappen Heimniederlage.

Es spielten für die SGB: Patrick Morawietz (TW), Roman Glimm, Gregor Martin, Robin Diehl, Andre Junkert, Jonas Hillenberg (Dennis Kaup 71), Dennis Morawietz, Darvin Hassan (David Etmans 46), Daniel Nees, Marius Bornwasser und Pierre Paul.

Am Donnerstag den 26.09.2019 geht es für die SGB weiter. Im Kreispokal ist man bei der SG Kelkheim zu Gast. Anstoß in Kelkheim ist um 19:30 Uhr. Am Sonntag den 29.09.2019 geht es dann in der Punktrunde bei Alemannia Nied weiter. Anstoß in Nied ist um 15 Uhr. Und am 03.10.2019 am Tag der deutschen Einheit hat man ein Heimspiel gegen die SG DJK Hattersheim. Anstoß ist um 15 Uhr

Die SG Bremthal II hat ihr Heimspiel gegen den FC Eddersheim III mit 0:2 verloren. Am 29.09.2019 geht es Auswärts beim FC Fortuna Höchst weiter. Anstoß ist um 15Uhr. Auch die Zweite muss am 03.10.2019 ran. Um 13 Uhr empfängt man zu Hause um 13 Uhr Creu Höchst.