2:1 Auswärtssieg der SG Bremthal beim BSC Kelsterbach

2:1 Auswärtssieg der SG Bremthal beim BSC Kelsterbach

Donnerstagabend, Flutlicht und zwei hochmotivierte Mannschaften. Damit hatte man alles beisammen um den Zuschauern ein packendes, spannendes Spiel zu servieren. Gegen die früh pressenden Gastgeber bestimmte die SGB das temporeiche Spiel und hatte auch zunächst die besseren Chancen. Dennis Morawietz zog in der 4min aus 16m ab und verfehlte nur knapp das Tor. Marius Bornwasser setzte kurz darauf einen Kopfball nach einer Freistoßflanke von Manuel Haas über den Kasten (8). Nach gut 20 Minuten kamen auch die Hausherren offensiv besser zur Geltung, was in einen Kopfballtreffer an die Torlatte in der 25min mündete. Doch die Elf von Trainer Felix Hanke ließ sich das Heft des Handelns nicht aus der Hand nehmen und schlugen zurück. Einen langgeschlagenen Pass von Roman Glimm verlängerte Marius Bornwasser per Kopf in den Lauf von Marco Pauly. Pauly zog an, drang in den Strafraum ein und erzielte das 1:0 für die SG Bremthal (26). Ein paar Minuten später war es wieder Pauly der im Strafraum für Alarm sorgte und nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Robin Diehl verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 2:0 (32). Bremthal blieb überlegen, fing sich jedoch kurz vor der Halbzeitpause denn 1:2 Anschlusstreffer ein, als Kelsterbach mit einem schnell ausgeführten Freistoß im Mittelfeld die SGB Defensive überrumpelte (42). In den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel war zunächst die SGB weiter am Drücker. Ein Freistoß von der rechten Außenseite, den Manuel Haas direkt aufs Tor zog und gerade so noch vom Torwart entschärft werden konnte (50) sorgte ebenso für Gefahr wie die Aktionen in der 58min, als erst Marco Pauly im Strafraum an einem Reflex des Schlussmannes scheiterte und Marius Bornwasser bei der anschließenden Ecke am langen Pfosten nur knapp den Ball vorbei köpfte. Ab der 60ten Minute gab es einen Bruch im Bremthaler Spiel als man durch einige Unkonzentriertheiten und Abspielfehler die Gastgeber wieder ins Spiel brachte. Zwar konnte Kelsterbach einigen Druck auf das SGB Gehäuse aufbauen und auch brenzlige Situationen am und im Strafraum kreieren aber zu gefährlichen Abschlüssen ließ es die Bremthaler Defensive um Felix Frießleben und Roman Glimm nicht kommen. Nur einmal in der 85min musste sich Patrick Morawietz im Bremthaler Tor strecken um einen Schuss abzuwehren. In den letzten Spielminuten und auch in der vierminütigen Nachspielzeit gelang es der SGB dann das Spielgeschehen weitestgehend vom eigenen Tor wegzuhalten und sackte schlussendlich verdient die drei Auswärtspunkte ein. 

Tore für die SGB: 0:1 Marco Pauly (26), 0:2 Robin Diehl (32)

Es spielten für die SGB: Patrick Morawietz (TW), Felix Frießleben, Roman Glimm, Manuel Haas, Robin Diehl (Darvin Hassan 90), Andre Junkert, Dennis Morawietz, Marco Pauly, Daniel Nees, Marius Bornwasser (Jonas Hillenberg 80) und Pierre Paul (Gregor Martin 53)

Am Sonntag den 15.09.2019 geht es Auswärts beim SV Zeilsheim II weiter. Anstoß in Zeilsheim ist bereits um 12:30 Uhr.

Auch die SG Bremthal II musste am Donnerstagabend ran. Beim BSC Altenhain kam man mit 5:0 unter die Räder.  Die Chance es besser zu machen hat man am Sonntag den 15.09.2019, Auswärts beim VfB Unterliederbach II. Anstoß in Unterliederbach ist ebenfalls um 12:30 Uhr.