3:5 Auswärtssieg der SG Bremthal beim FC Schwalbach

3:5 Auswärtssieg der SG Bremthal beim FC Schwalbach

Im Spiel beim FC Schwalbach versuchte es die SG Bremthal vermehrt mit Distanzschüssen zum Erfolg zu kommen, was auch der Tatsache geschuldet war das der Stammtorhüter der Gastgeber verletzungsbedingt ausfiel und sein Ersatz optisch nicht den agilsten Eindruck machte. Die ersten zwei Versuche von Manuel Haas (1) und Tobias Thoma (14) gingen über das Tor und auch bei den weiteren Distanzschüssen im Spiel hatten die SGB Kicker das Visier zu hoch eingestellt. Aber Abschlüsse aus der Ferne sind ja nicht das einzige Mittel um Tore zu erzielen. Als Manuel Haas mit einem weiten Pass Leon Köhler in den Lauf spielte, umkurvte dieser den Schlussmann und schob in der 17min flach zum 0:1 ein. Doch nach einem Eckball, den die SG Defensive nicht klären konnte, gelang Schwalbach bereits in der 19min der 1:1 Ausgleich. Kurz darauf kam Schwalbach wieder im Strafraum zum Abschluss aber der Schuss ging über das Tor (23). Bremthal antwortete mit einem Freistoßkracher aus gut 25m Torentfernung von Manuel Haas, der an die Torlatte krachte (25). Es folgten Abschlüsse von Marius Bornwasser(29) und Leon Köhler (31) die jedoch nicht den Weg ins Tor fanden. In der 39min konnten die Gastgeber relativ unbehelligt in den 16er eindringen aber Patrick Morawietz im SGB Kasten rettete mit einer Klasse Parade.  Ein paar Minuten später war er aber machtlos als Schwalbach wieder fast unbedrängt im Strafraum auftauchte und zur 2:1 Pausenführung traf (42). Bei beiden Aktionen war die SGB Defensive nicht auf den Posten, wobei die gesamte Mannschaft spielerisch schon bessere Halbzeiten auf den Platz gebracht hatte. Nach der Pause lief das Zusammenspiel etwas besser aber die Zielgenauigkeit der Abschlüsse ließ erstmal weiterhin zu wünschen übrig. Als Tobias Thoma dann in der 63min frei vorm Tort gefoult wurde verwandelte Daniel Friedrich den fälligen Elfmeter sicher zum 2:2 Ausgleich. Eine Minute später wurde ein Schwalbacher, völlig berechtigt nach einem Tritt gegen den am Boden liegenden Dennis Morawietz, mit der Roten Karte vom Feld verwiesen. Bremthal wusste die zahlmäßige Überlegenheit zu nutzen. Nachdem Marius Bornwasser von Leon Köhler über Außen bedient noch den Ball am Tor vorbeispitzelte (69) machte es Dennis Morawietz in der 70min besser. Pierre Paul passte über links flach vors Tor und Morawietz rutschte in die Vorlage und verwandelte zum 2:3. Doch auch die erneute Führung hielt nicht lange, viel zu einfach gelangten die Hausherren in der 77min in den Strafraum und glichen zum 3:3 aus. In den letzten 10 Minuten erhöhte Bremthal noch mal den Druck. Erst scheitert Dennis Morawietz am Torwart. Nach der anschließenden Ecke konnte er den Schuss von Tobias Thoma aus 13m ebenfalls noch klären. Aber Daniel Friedrich flankte erneut in den Strafraum und Leon Köhler stand goldrichtig vorm Tor und netzte zum 3:4 ein (84). In der 86min machte dann Felix Hanke, von Tobias Thoma bedient, mit einem Schuss ins Eck aus 16m  Entfernung mit dem 3:5 alles klar.

Tore für die SGB: 1:0, 3:4 Leon Köhler (17, 84), 2:2 Daniel Friedrich (63), 2:3 Dennis Morawietz (70), 3:5 Felix Hanke (86)

Es spielten für die SGB: Patrick Morawietz (TW), Felix Frießleben, Roman Glimm, Gregor Martin, Manuel Haas (Felix Hanke 75), Leon Köhler, Dennis Morawietz, Tobias Thoma, Daniel Friedrich, Marius Bornwasser und Pierre Paul

Am Sonntag den 07.04.2019 hat die SG Bremthal zu Hause Viktoria Kelsterbach zu Gast. Anstoß ist um 15 Uhr. Die SG Bremthal II verlor ihr Gastspiel beim FC Schwalbach II deutlich mit 4:0. Am 07.04.2019 spielt sie, ebenfalls zu Hause, um 13 Uhr gegen den TV Wallau