4:2 Heimsieg der SG Bremthal gegen Türk FC Hattersheim

4:2 Heimsieg der SG Bremthal gegen Türk FC Hattersheim

Zu Spielbeginn neutralisierten sich beide Mannschaften zunächst gegenseitig, aber mit fortlaufender Spieldauer konnte sich die SG Bremthal in Hälfte eins zunehmend ein Übergewicht verschaffen und so auch einige Torchancen erspielen. Den Anfang machte Tobias Thoma der in der siebten Minute im Strafraum bedient wurde. Thoma legte den Ball auch am Torwart vorbei, traf aber nur den Innenpfosten. Nach einem langen Zuspiel auf Marius Bornwasser kam der Ball über Tobias Thoma zu Manuel Haas, der am 16er flach abzog und nur knapp das Tor verfehlte (15). Leon Köhler (23) und Tobias Thoma (29) scheiterten bei ihren Versuchen innerhalb des Strafraums jeweils am Torwart. Die SG Defensive ließ kaum gefährliche Aktionen der Gäste zu, nur in der 35 und 36 Minuten kamen sie durch zwei Kopfbälle mal zum Abschluss. In der 40min verfehlte Carlos Ramirez Amstutz noch den Kasten aus der Distanz, aber kurz vor dem Halbzeitpfiff machte er es besser. Marius Bornwasser legte im 16er den Ball zurück an die Strafraummarkierung und Carlos Ramirez Amstutz nahm das Zuspiel direkt und zirkelte die Kugel zur 1:0 Führung in den Torwinkel (45). Nach der Pause kam der Gast aus Hattersheim mit mehr Schwung aus der Kabine und konnte per Kopfball nach einer Ecke in der49min zum 1:1 ausgleichen. Von dem Treffer beflügelt startete Türk eine Drangphase die jedoch von der SGB schadlos überstanden wurde. Die Bremthaler Elf fand dann um die sechzigste Minute rum wieder besser ins Spiel und kam in Person von Leon Köhler, der am Schlussmann scheiterte, wieder selbst zu Abschlüssen. Manuel Haas probierte es zweimal aus der Distanz (64+67) verfehlte jedoch das Ziel. Hattersheim hatte kurz darauf die Möglichkeit in Führung zu gehen, aber Patrick Morawietz im SGB Tor konnte den Schuss aus kurzer Distanz abwehren und den Nachschuss setzte der Stürmer von Türk neben das Tor (69). So war es an der Heimelf den nächsten Treffer zu erzielen. Von Pierre Paul per Flanke bedient köpft Dennis Morawietz in der 73min zum 2:1 ein. Als Paul in der 80min einen Freistoß an den langen Pfosten schlägt ist wieder Dennis Morawietz zu Stelle, nur dieses Mal geht sein Kopfball am Tor vorbei. Hattersheim rennt nun an um den erneuten Ausgleich zu erzielen, kann sich aber nicht entscheidend durchsetzen. Die SGB kontert nun und als Pierre Paul mit einen Pass von links außen Marius Bornwasser im Strafraum in Szene setzt, lässt dieser seinen Gegenspieler aussteigen und schiebt überlegt zum 3:1 ein (85). In der Nachspielzeit kommt Hattersheim durch einen Kopfballtreffer aus Abseitsverdächtiger Position noch mal auf 3:2 ran (92). Aber nach Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte schiebt Leon Köhler aus gut 25m ins leere Tor zum 4:2 Endstand ein, da der Torwart zu weit aufgerückt war. Insgesamt ein Verdienter Erfolg für die SG Bremthal und ihr sechster Sieg in Folge.

Tore SGB: 1:0 Carlos Ramirez Amstutz (45), 2:1 Dennis Morawietz (73), 3:1 Marius Bornwasser (85), 4:2 Leon Köhler (94)

Es spielten für die SGB: Patrick Morawietz (TW), Felix Frießleben, Roman Glimm, Manuel Haas, Carlos Ramirez Amstutz (Gregor Martin 64), Leon Köhler, Dennis Morawietz, Tobias Thoma (Edgar Quitzau 77), Daniel Friedrich, Marius Bornwasser (Leon Erkrath 86) und Pierre Paul

Nächsten Sonntag den 12.05.2019 steht das  Auswärtsspiel beim SV Ruppertshain auf dem Programm. Anstoß ist um 15 Uhr.

Die SG Bremthal II zeigte beim Heimspiel gegen den Tabellenfünften FC Türk Kelsterbach II eine ihrer besten Saisonleistungen. Durch die Tore von Darvin Hassan, Lukas Linicus, 2x Markus Hünniger, Lars Oberndorfer, Gregor Martin und Jannik Frank konnte man die Partie mit 7:0 für sich entscheiden. Nächsten Sonntag den 12.05.2019 geht es Auswärts bei TuRa Niederhöchstadt II weiter. Anstoß ist um 13 Uhr