Erster Saisonsieg, die SG Bremthal schlägt den SV Ruppertshain mit 5:1

Erster Saisonsieg, die SG Bremthal schlägt den SV Ruppertshain mit 5:1

Bei hochsommerlichen Temperaturen setzte die SG Bremthal von Anfang an den Gast aus Ruppertshain unter Druck. Man spürte förmlich dass die die Elf von Trainer Felix Hanke, nach drei Niederlagen in Folge, heute die ersten drei Punkte in der Saison holen wollten. Alleine in der Anfangsviertelstunde konnte die SGB einige gefährliche Strafraumszenen kreieren. Trotzdem wäre der Gast, von dem in Halbzeit eins offensiv recht wenig zu sehen war, fast in der 22min in Führung gegangen. Patrick Morawietz im SG Tor spielte einen Querpass im 16er zu kurz, konnte aber mit einer klasse Rettungstat seinen Patzer wieder gutmachen als er den Schuss des einschussbereitem Gästestürmers noch abwehren konnte. Bremthal blieb von der Aktion unbeeindruckt und spielte weiter nach vorne. In der 27min eroberte Manuel Haas am gegnerischen 16er den Ball, ging an die Grundlinie und passte in den Strafraum wo Dennis Morawietz das Zuspiel direkt zum 1:0 verwandelte. Bremthal blieb am Drücker und hatte durch Dennis Morawietz und Marco Pauly noch weitere Möglichkeiten zu erhöhen, ließ diese aber ungenutzt. So ging es mit dem 1:0 in die Halbzeitpause. Die SGB war auch nach Wiederanpfiff spielbestimmend. Nachdem Manuel Haas nach tollem Sololauf in der 53min noch am Torwart scheiterte (53) konnte Markus Hünniger eine Minute später das 2:0 erzielen. Marius Bornwasser passte aus dem Mittelfeld heraus in den Lauf von Hünniger, der den Ball am herauskommenden Ruppscher Schlussmann vorbei ins Netz bugsierte (54). Kurz darauf hatte der emsig agierende Marco Pauly, von Andre Junkert bedient, die Chance zu erhöhen aber der Torwart konnte klären (58). Wie aus dem Nichts fiel dann der Anschlusstreffer für die Gäste. Nach einem Foul von Felix Frießleben gab es Elfmeter für Ruppertshain. Zwar konnte Patrick Morawietz den Strafstoß parieren, aber im nachsetzen traf Ruppertshain per Kopf zum 2:1 (62). Kurzzeitig bestand die Gefahr dass die Partie kippen könnte aber die SGB fand dann wieder in die Spur. Nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld stoppte Marius Bornwasser die Flanke mit der Brust und zog aus 16m ab, der Schuss strich knapp über die Querlatte (73min). Als Manuel Haas in der 78min in den Strafraum passte, umkurvte Dennis Morawietz den Keeper und schob zum 3:1 ein. Kurz darauf war es wieder Morawietz, der im Strafraum die Übersicht behielt und auf 4:1 erhöhte (84). Den Schlusspunkt setzte Jens Köller, der in der 88min ein Zuspiel von Pierre Paul aus 11 Meter Torentfernung zum 5:1 unter die Torlatte nagelte. Ein, auch in der Höhe, verdienter Sieg der SG Bremthal

Tore für die SGB: 1:0, 3:1, 4:1 Dennis Morawietz (27, 78, 84), 2:0 Markus Hünniger, 5:1 Jens Köller (88)

Es spielten für die SGB: Patrick Morawietz (TW), Felix Frießleben, Roman Glimm, Manuel Haas, Robin Diehl, Andre Junkert, Markus Hünniger (Tim Ast 73), Dennis Morawietz, Marco Pauly (Jens Köller 80), Dennis Kaup (Marius Bornwasser 46) und Pierre Paul

Am Sonntag den 01.09.2019 geht es Auswärts bei der Spvgg. Hochheim weiter. Anstoß in Hochheim ist um 15 Uhr.

Die SG Bremthal II verlor ihr Heimspiel gegen den SC Eschborn, trotz der hervorragenden Leistung ihres Torwarts Jason Junkert, mit 0:3. Am Sonntag den 01.09.2019 tritt man Auswärts beim SFD Schwanheim an. Anstoß ist um 15 Uhr