Knappe 2:1 Niederlage der SG Bremthal beim TuS Hornau

Knappe 2:1 Niederlage der SG Bremthal beim TuS Hornau

Bei angenehmen äußeren Temperaturen war die SG Bremthal bei einem der  Spitzenteams der KOL,  der TuS Hornau zu Gast. Bremthal kam gut in die Begegnung rein und konnte die Partie ausgeglichen gestalten. Daniel Nees kam in der 3min im Strafraum zum Abschluss, schoss jedoch über das Tor. Bei einem Flachschuss von Dennis Morawietz musste der Torwart rettend eingreifen (7). In der 16min startete Dennis Morawietz einen Sololauf und zog aus 16m ab, doch wieder war der Torwart zur Stelle. Hornau operierte viel mit langen Bällen und holte viele Eckbälle heraus, aber so richtig in Bedrängnis brachte man den Bremthaler Defensivverbund in Halbzeit eins nicht. Nur in der 32min musste Patrick Morawietz im SG Tor etwas beherzter eingreifen als nach einer Flanke an den langen Pfosten ein Stürmer der Gastgeber aus kurzer Distanz zum Abschluss kam. Aber Morawietz war auf dem Posten und klärte die Situation. Durch Andre Junker aus der Distanz (37) und Titzian Iglesias Weber dessen Schuss, nach einem feinen langen Zuspiel von Roman Glimm, in letzter Sekunde im Strafraum noch von einem Verteidiger geblockt wurde (39) hatte die SGB ebenfalls noch Möglichkeiten  ehe es mit dem 0:0 in die Halbzeitpause ging. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gastgeber den Druck aufs Bremthaler Tor und gingen nach einem Eckball in der 57min mit 1:0 in Führung. Hornau blieb am Drücker konnte aber seine Überlegenheit nicht zu wirklich guten Abschlüssen nutzen, da die Bremthaler Defensive gute Verteidigungsarbeit verrichtete. Nach einem von Robin Diehl getretenen Eckstoß lag kurz der Ausgleich in der Luft, doch der Kopfball von Gregor Martin strich knapp am Tor vorbei (79). Kurz darauf spielte Bremthal einen langen Ball in die Spitze. Dennis Morawietz geht hinterher und wird im 16er vom Torwart abgeräumt. Da der Torwart auch den Ball spielte ließ der Unparteiische weiterlaufen. Marius Bornwasser nutze die Gelegenheit zum Nachschuss. Sein Heber wurde von einem Verteidiger auf der Torlinie per Kopfballabwehr geklärt (82). Der eingewechselte Nils Hinek versuchte sich aus der Distanz, aber sein Schuss ging vorbei (83). Die Hausherren hatten danach auch noch einige Offensivaktionen, stellten aber Patrick Morawietz vor keine allzu großen Probleme. In der Nachspielzeit viel dann nach einem Konter, allerdings aus stark Abseitsverdächtiger Position, das 2:0 für Hornau (93). Im Gegenzug wurde Gregor Martin im Strafraum gefoult und Manuel Haas verkürzte vom Punkt aus auf 2:1 (94). Der Treffer fiel aber zu spät um das Ruder noch mal rumzureisen. So ärgerlich die Niederlage auch war, die gezeigte Leistung war eine Verbesserung zu den Spielen davor. Darauf lässt es sich aufbauen.

Tore für die SGB: 2:1 Manuel Haas (90+4)

Es spielten für die SGB: Patrick Morawietz (TW), Felix Frießleben, Roman Glimm, Gregor Martin, Manuel Haas, Robin Diehl (Jens Köller 80), Andre Junkert, Dennis Morawietz, Titzian Iglesias-Weber (David Etmans 69), Daniel Nees (Nils Hinek 62) und Marius Bornwasser

Am Sonntag den 20.10.2019 spielt man zu Hause gegen den FV Neuenhain. Anstoß ist um 15 Uhr

Die SG Bremthal II konnte ihren ersten Saisonsieg eintüten. Durch Tore von 2x Leon Erkrath und Darvin Hassan gewann man beim FC Schlossborn mit 3:0. Am 20.10.2019 hat man zu Hause den SV Flörsheim zu Gast. Anstoß ist um 13 Uhr.