Badminton: Erfolgreiches Wochenende für die Senioren-Teams

Badminton: Erfolgreiches Wochenende für die Senioren-Teams

Nach zwei knappen Niederlagen in Folge, gelang der 1. Mannschaft ein wichtiger Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Durch ein 6:2 Auswärtserfolg beim ebenfalls abstiegsgefährdeten TV 1861 Neu Isenburg III konnten zwei wichtige Punkte in Richtung Klassenerhalt eingefahren werden. Das verletzungsbedingte Fehlen von Claudia GatoValdes und die schmerzende Achillessehne von Martina Nasisiwaren zwar Handicaps, konnte das Team jedoch super kompensieren. M.Nasisi gelang gemeinsam mit Verena Sievers sogar ein ganz wichtiger Punkt, in dem sie ihr Doppel im zweiten Satz mit 25:23 noch drehten und den dritten Satz mit 21:16 für sich entschieden. Das war es dann aber auch für M.Nasisi, die ihr Einzel danach kampflos abgeben musste. Zuvor konnten auch die Herren Daniel Stauzenberger/Volker Schulze und Asfaq Rasool/Holger Brauer wieder einmal gemeinsam zwei wichtige Punkte einfahren, so dass ein schneller 3:0 Zwischenstand zu vermelden war. Als auch die drei Herren Einzel souverän in zwei Sätzen an die Spielgemeinschaft gingen, störte auch die knappe 14:21 und 19:21 Niederlage von V.Sievers/H.Brauer gegen stark auftrumpfende Gegner nicht mehr. Statt dessen durfte man sich schon ein wenig Hoffnung auf den Klassenerhalt machen, zumal man im Heimspiel gegen den Tabellenletzten TGS Vorwärts Frankfurt III alles klar machen kann.  

  

Die 2. Mannschaft kam durch ein 4:4 Unentschieden beim VfN Hattersheim zu ihrem ersten Punkt der Saison. Als Garanten für diesen Erfolg zeichneten dabei die Damen, die mit UlrikePellner/Jennifer Rudelt das Doppel und U.Pellnermit Akiang Chiu das Mixed gewannen. Dazu gesellte sich die erstmals bei den Senioren eingesetzte Jugendspielerin Lisa Heidenreich, die mit einer nervenstarken Leistung den dritten Damenpunkt durch ein 21:7, 19:21 und 21:12 Dreisatzsieg sicherstellte. Ein ganz toller Einstand und Sieg, der sicher nicht der letzte war. Den vierten und letzten Punkt zum Unentschieden steuerte Jens Röwer mit einem klaren Zweisatzerfolg bei. Ging zuvor das erste Herren-Doppel von A.Chiu/Franz Seidel noch klar verloren, konnte Thomas Aul/J.Röwer ihr Doppel lange ausgeglichen gestalten bevor es dennoch im dritten Satz, wenn auch knapp, an die Gegner ging. Da Th.Aul und F.Seidel bei ihren Einzelspieln auf starke Gegner trafen, blieb es schlussendlich beim am Ende gerechten Unentschieden.      

Die 3. Mannschaft ließ auch an diesem Spieltag nichts anbrennen, wenngleich Sie ohne ihren etatmäßigen Mitspieler Patrick Jonas antreten mussten. So kamen sie zu einem dennoch ungefährdeten  5:1 Erfolg beim Tabellenletzten TSG Oberursel II. Schon nach den beiden Doppeln zeichnete sich das am Ende klare Ergebnis ein wenig ab. Stefan Lamminger/Christian Doll sowie Kai Herrmann/Christian Breite kamen zu einfachen und schnellen Zweisatzerfolgen. In den Einzeln ging es zwar enger zu, doch weder Stefan Lamminger noch der Routinier Chr. Breite ließen etwas anbrennen. Christian Doll hatte dagegen etwas mehr Mühe, konnte sich dann am Ende jedoch mit 21:18 und 23:21 erfolgreich durchsetzen. Keinen Erfolg konnte dagegen K:Herrmann verbuchen. Er unterlag seinem starken Gegenüber relativ klar in zwei Sätzen. Mit diesem Sieg konnte die Tabellenspitze weiter erfolgreich verteidigt werden.