Jahreshauptversammlung Abteilung Badminton

Jahreshauptversammlung Abteilung Badminton

Am 8.4.2019 fand die Jahreshauptversammlung (JHV) der Abt. Badminton der SG Bremthal statt. Zunächst begrüßte der Leiter Spielbetrieb Kai Herrmann die insgesamt 20 Anwesenden, darunter zwei jugendliche Mitglieder, und freute sich über die doch rege Teilnahme.


Der Mitgliederstand bewegt sich weiterhin auf einem ausgeglichenem Niveau mit 109 Mitgliedern. Zum Stichtag sind 49 aktive, 13 passive und 47 jugendliche Mitglieder in der Abteilung gemeldet.

Der Jugendwart Volker Schulze berichtete über die sich weiterhin gut entwickelnde Jugendarbeit, die in der Leistungsgruppe neben seiner Person wesentlich von Fabian Miltner und ab und zu von Christian Doll unterstützt wird. Die Jugendgruppe wiederum wird von Kai Herrmann und Jens Röwer sowie Jennifer Rudelt angeleitet. Neben den Rundenspielen ( 2 x Jugend - und 3 x Schülermannschaft), die wieder als Spielgemeinschaft mit der SG Kelkheim wahrgenommen wurden, standen regelmäßige Turnierteilnahmen bei den Bezirks- und Hessenranglisten auf der Tagesordnung. Daneben war ein Highlight die Jugend-Vereinsmeisterschaften sowie ein um die Weihnachtszeit ausgetragenes Eltern-Kind-Turnier. Die Entwicklung der Jugendarbeit trägt nun erste Früchte, in dem die ersten Jugendlichen demnächst in der Senioren-Mannschaft mitwirken können.


Im Anschluss führte Sportwart Christian Breite u.a. aus, dass die erstmals in der letzten Saison praktizierte Spielgemeinschaft mit dem BV Fischbach erfolgreich verlief, und man sie auch für die kommende Saison fortführen möchte. Die erste Mannschaft konnte in der neuen Zusammensetzung folgerichtig die A-Klasse halten, während sich die 2.Mannschaft in der B-Klasse schwer tat und in der kommenden Saison in der C-Klasse antreten wird. Erfolgreich dagegen behauptete sich die dritte Mannschaft, angetreten als Mini-Mannschaft (4 Herren), die die Ehre der Abteilung rettete und einen tollen Meistertitel erringen konnte. Die vierte Mini-Mannschaft dagegen oblag lediglich der letzte Tabellenplatz. Abschließend verwies er noch auf die anstehende Vereinsmeisterschaft die für die Jugend am 4./5.5. und für die Senioren am 18./19.5. jeweils in der Comeniushalle stattfinden wird.   


Nach den Ausführungen von Volker Biallas bzgl. der Finanzen und D.Rduch bzgl. der Öffentlichkeitsarbeit und dem Hinweis, dass er für weitere Vorstandsarbeit nicht mehr zur Verfügung steht, wurde der bisherige Vorstand entlastet und ein neuer Vorstand gewählt. Während Kai Herrmann sowie Volker Biallas wiedergewählt wurden, kam Jennifer Rudelt für die Öffentlichkeitsarbeit/Events neu in den Vorstand. Stefan Lamminger hat sich darüber hinaus bereit erklärt die Pressearbeit zu übernehmen ohne jedoch Vorstandsarbeit zu erbringen.

Kai Herrmann schloss am Ende die konstruktiv verlaufene Sitzung um 22.10 Uhr und wünschte dem alten/neuen Vorstand viel Erfolg.